Top 5 Sehenswürdigkeiten in Wien

VonFlorian

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Wien

Die Hauptstadt Österreichs zieht mit ihrem Adel und ihrer Musikalität viele Touristen an. Wien wird aufgrund seiner Architektur oft mit Paris verglichen. Die Atmosphäre hier lädt zu gemütlichen Spaziergängen entlang schattiger Boulevards und endlosem Sitzen in einem Café bei einer Tasse Wiener Kaffee ein.

Aber neben Boulevards, Kaffee und leckerem Gebäck hat Wien viel zu bieten, das Sie unbedingt erleben sollten.

1. Machen Sie eine Schifffahrt entlang der Donau

Eine der Hauptattraktionen Wiens ist die Donau. Er gilt als einer der längsten Flüsse der Europäischen Union. Wir empfehlen Ihnen, eine Tages- oder Abendkreuzfahrt zu unternehmen und ein kleines Abenteuer entlang der Wiener Ufer zu erleben.

Sie können sich umsehen und die malerischen Küsten bewundern, oder Sie können sich einfach entspannen, von Ihrem Handy aus im Syndicate Online Casino spielen und die frische Luft einatmen.

2. Schauen Sie mittags auf die „tanzende“ Uhr

Wenn Sie zum ersten Mal in der Stadt sind, werden Sie sich früher oder später in ihrem Zentrum wiederfinden. Auf dem Altwiener Platz Hoher Markt, auch „Oberer Markt“ genannt, stehen die berühmten „tanzenden“ Uhren (Adresse: Hoher Markt 10).

Der eigentliche Name der Uhr ist Anker und sie steht 1914 auf dem Platz. Sie wurden vom Jugendstilkünstler Franz Mac entworfen. Jeden Tag können Sie 12 Stunden lang eine erstaunliche Aufführung sehen – wichtige historische Persönlichkeiten, verkörpert in Figuren, zeigen Ihnen eine echte Aufführung.

Und wenn Sie sich genau um 12 Uhr auf dem Platz befinden, sehen Sie eine Parade aller Figuren, die sich in dieser Uhr befinden. Diese Attraktion ist im Programm vieler Sightseeing-Touren durch die Stadt enthalten und sollte daher unbedingt von jedem Wien-Gast besucht werden.

3. Besuchen Sie das Museumsviertel

2001 wurde das Museumsquartier in Wien eröffnet. Es befindet sich am Museumsplatz 1. Hier fanden zu Beginn des 20. Jahrhunderts verschiedene Ausstellungen statt.

Jetzt können Sie im Viertel Meisterwerke verschiedener Kunstrichtungen sehen. Es wird für Kenner von Design, Fotografie, Malerei, Kino und sogar Tanzkunst interessant sein.

Museen für moderne Kunst, Ausstellungshallen und viele Kunstobjekte haben sich auf einer Fläche von 60.000 Quadratmetern angesiedelt. Und wenn Sie um den Block gehen, können Sie Zuschauer einer interessanten Aufführung oder eines Konzerts werden.

4. Besuchen Sie Schloss Belvedere

Das Belvedere ist eine ganze Schlossanlage, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut wurde (Adresse: Prinz-Eugen-Straße 27). Hier können Sie problemlos den ganzen Tag damit verbringen, um den Oberen und den Unteren Palast herumzulaufen und die Schönheit des Landschaftsparks zu genießen.

Neben der luxuriösen Ausstattung der Schlösser sehen Sie beispielsweise eine Sammlung von Gemälden österreichischer Künstler.

5. Besuchen Sie die Hofburg

Ebenfalls in Wien befindet sich die Hofburg (Adresse: Michaelerkuppel), die von 1804 bis 1918 die Residenz der österreichischen Kaiser war. Auf seinem Territorium gibt es 19 Paläste, die einander nicht ähnlich sind.

Tatsache ist, dass diese Paläste zu unterschiedlichen Zeiten gebaut wurden und in unterschiedlichen Baustilen ausgeführt sind. Im Inneren finden Sie luxuriöse Innenräume, viele goldene Vasen, geräumige Säle und Zimmer.

Sie können das Territorium der Residenz nicht nur umrunden, sondern auch in die kaiserlichen Gemächer schauen und sogar die Räume der berühmtesten österreichischen Kaiserin, Elisabeth von Bayern, besichtigen.

Über den Autor

Florian administrator