Blog

Vonadmin Erstellt Juli 27, 2021

Die schönsten Feste in Ihrem Garten – mit einer eigenen Gartenhütte und dem LogFoot Fundament

Feste feiern gehört für viele zu den schönsten und geselligsten Tagen des Jahres – und einen guten Grund für ein Zusammentreffen mit Freunden und Familie gibt es immer: von Geburtstagen über Jahrestage bis hin zu Sommerfesten. Dabei steht eines fest: Wichtiger als der Anlass oder das Programm sind die richtigen Leute. Deshalb feiern so viele so gerne im privaten Rahmen. Hier haben Sie die Gästeliste komplett selbst in der Hand und können entscheiden, wer Ihre Veranstaltung mit seiner Anwesenheit bereichern soll. Auch im privaten Rahmen wünschen sich viele ein nahezu professionelles Ambiente für diesen Anlass. Häufig wird dafür mit provisorischen Pavillons und Bierbänken gearbeitet. Gerade, wer nicht nur in den Sommermonaten feiern möchte, kennt aber selbst mit dieser Ausstattung das Wetterrisiko. Eine wetterfeste und langfristige Lösung für Feste im eigenen Garten kann eine Gartenhütte sein. Deshalb werfen wir hier ein Blick darauf, welche Modelle für Ihre Gartenparty infrage kommen und wie der Prozess von der Bestellung der Gartenhütte bis zur ersten Party aussieht.

Die passende Gartenhütte für Ihre Feste

Abhängig von Ihren Vorstellungen kommen unterschiedliche Gartenhütten für Sie infrage. Das fängt schon beim Material an: Bewährt für eine gemütliche Atmosphäre hat sich naturbelassenes Holz. Wer es moderner mag, wird sich in dem neuen Stil mit grauen Balken und großen Fensterflächen wohlfühlen. Auch bei den Maßen gibt es erhebliche Unterschiede: Suchen Sie einen wetterfesten Unterschlupf für bis zu 6 Personen, oder suchen Sie einen Festsaal für 20 und mehr Teilnehmer? Bei Grundrissen bis knapp 45 m² finden Sie ein Modell, das zu Ihren Wünschen und Ihrem Garten passt. Außerdem unterscheidet sich auch die Ausstattung der Gartenhütten. Einige kommen als große, leere Räume. Andere haben mehrere kleine Räume, sodass sie sich auch als Gästezimmer eignen. Wieder andere haben in der Mitte eine Feuerstelle und einen Kamin fest verbaut und laden so zu gemütlichen Grillabenden ein. Sie sehen: Je konkreter Ihre Vorstellung, desto leichter finden Sie genau das, was zu Ihnen passt. Inspirationen zu den verschiedenen Modellen finden Sie z. B. bei Hansagartenhaus. Hier können Sie sich ein Bild davon machen, wie Ihre Gartenhütte aussehen könnte.

Von der Idee bis zur Einweihungsfeier in der Gartenhütte

Wie in vielen anderen Bereichen, gilt auch bei der Gartenhütte: Die Wartezeiten auf Handwerker sind aktuell lang. Wer nicht mehrere Monate warten möchte, bis das neue Gartenhaus endlich steht, kann selbst zum Handwerker werden. Die Gartenhütten von Hansagartenhaus werden beispielsweise in der Regel als Pakete zum Selbstaufbau geliefert. Hier sind Sie also nicht von professionellen Montage-Teams abhängig, sondern nur von Ihrem eigenen handwerklichen Geschick. Die Erfahrung zeigt aber, dass Bausätze, die explizit zum Selbstaufbau angeboten werden, ziemlich simpel im Aufbau sind. Auch ohne Vorerfahrung können Sie also mit der DIY-Gartenhütte direkt durchstarten – nachdem Sie das Fundament verlegt haben.

Das Gartenhaus Fundament von LogFoot™ für Heimwerker

Der Aufbau der Gartenhütten funktioniert so einfach, weil sie aus leicht zu bearbeitendem Holz bestehen. Viele Fundamente hingegen setzen immer noch auf Beton. Wer aber auch hier ohne professionelle Unterstützung zu einem hochwertigen Ergebnis kommen möchte, ist mit einem Fundament aus Holz gut beraten. LogFoot™ hat speziell für diesen Zweck das Fundament Gartenhaus zum Selbstaufbau entworfen. So ist der Weg für Ihr DIY-Projekt und die unvergessliche Einweihungsparty geebnet.

VonLorenzo Erstellt März 26, 2021

Warum Sie unbedingt die Kulturveranstaltungen besuchen sollten?

Das Verständnis der Kultur einer Nation, eines Volkes oder einer Gruppe – der Künste, des Glaubens, der Bräuche, der Praktiken, der Werte und der sozialen Verhaltensweisen – erweitert den Horizont und man bekommt eine breitere globale Perspektive.

Durch den Besuch kultureller Veranstaltungen erleben Sie aus erster Hand das vielfältige Angebot an Kultur und künstlerischem Ausdruck in einer Gemeinschaft.

Bildung kann nicht nur in der Schule stattfinden – sie muss über die Mauern des Klassenzimmers hinausgehen. Ein Theaterstück live zu sehen, ist eine ganz andere Erfahrung, als ein Stück aus einem Buch zu lesen.
Das Erlernen mehrerer Sprachen fördert die Wertschätzung und das Verständnis für andere Kulturen. Die Bedeutung von Feiertagen und Traditionen zieht sich durch die meisten Kulturen. Die Teilnahme an der Feier von Feiertagen schafft eine besondere Erfahrung, die dazu beitragen kann, junge Kinder mit der kulturellen Tradition ihrer Familie zu verbinden.

Die Kultur ist ein wichtiger Teil des Lebens der Menschen. Sie beeinflusst ihre Ansichten, ihre Werte, ihren Humor, ihre Hoffnungen, ihre Loyalitäten und ihre Sorgen und Ängste. Wenn Sie also mit Menschen arbeiten und Beziehungen zu ihnen aufbauen, ist es hilfreich, eine gewisse Perspektive und ein Verständnis für ihre Kulturen zu haben.
Durch Kultur definieren sich Menschen und Gruppen selbst, passen sich den gemeinsamen Werten der Gesellschaft an und tragen zur Gesellschaft bei. Daher umfasst Kultur viele gesellschaftliche Aspekte: Sprache, Bräuche, Werte, Normen, Sitten, Regeln, Werkzeuge, Technologien, Produkte, Organisationen und Institutionen.
Kultur ist definiert als ein komplexes Ganzes der Gesellschaft. Dazu kann alles gehören, was der Gesellschaft ihre Identität gibt.

Viele Kunstorganisationen stellen fest, dass der Ort, an dem die Menschen Kunst- und Kulturveranstaltungen besuchen, entscheidend für die Entwicklung effektiver Strategien sein kann, um ein breiteres und vielfältigeres Publikum zu erreichen.
Laut einer neuen Studie über Gemeindepartnerschaften für kulturelle Teilhabe wurde festgestellt, dass mehr Menschen Kunst- und Kulturveranstaltungen in Gemeindeeinrichtungen wie dem Raah-Literacy & Cultural Centre, Pune, Schulen und Gotteshäusern besuchen – als in konventionellen Kunsteinrichtungen wie Konzertsälen, Theatern, Museen und Kunstgalerien.

Obwohl sich das Publikum für Veranstaltungen an beiden Arten von Orten überschneidet, besucht etwa ein Viertel der Menschen, die an Kunst und Kultur teilnehmen, nur Gemeinschaftseinrichtungen wie Raah. Diese Ergebnisse bestätigen die Weisheit einer Strategie, die von vielen Kunstorganisationen angewendet wird: Kunst- und Kulturaktivitäten an Orten zu präsentieren, die normalerweise für andere Zwecke genutzt werden.

 

VonLorenzo Erstellt März 11, 2021

Kulturelle Feste rund um die Welt

In gewisser Weise ist ein Festival die ultimative Art, ein Land zu erleben. Das Eintauchen in die Kultur, die Feierlichkeiten und die Gemeinschaft kann eine lebensverändernde Erfahrung sein, die nur wenige Außenstehende machen können. Normalerweise sind diese Festivals in ein paar kurze Tage gezwängt und können eine flüchtige, aber unvergessliche Erfahrung sein.

Wir haben unsere Top 8 Kulturfestivals für 2016 zusammengestellt; vom spirituellen Naadam Festival in der Mongolei, über Bhutans farbenfrohes Spektakel, das Thimphu Tshechu Festival, bis hin zum weltberühmten Holi Festival of Colours in Indien, bietet jedes eine einzigartige, aufregende und augenöffnende Gelegenheit für Reisende, die gerne ihre Kultur erleben möchten!

Naadam Festival – Mongolei

Das Naadam-Festival in der Mongolei (auch „die drei Spiele der Männer“ genannt) ist ein uraltes kulturelles Spektakel, das farbenfrohe Kostüme und Darbietungen mit einem spannenden Turnier der traditionellen Sportarten Bogenschießen, Ringen und Reiten ohne Sattel verbindet. Dieses größte Festival des Jahres findet vom 11. bis 13. Juli in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar statt und bietet den Besuchern eine unglaubliche Gelegenheit, die Kultur und die Menschen dieses erstaunlichen Landes kennenzulernen.

Erleben Sie das Naadam-Festival auf unseren Reisen Wild Mongolia Cycle und Naadam Festival oder Trans Siberian Adventure Naadam Festival

Holi Festival der Farben – Indien

Holi ist eines der am meisten erwarteten Feste im hinduistischen Kalender und gilt als das farbenprächtigste Fest Indiens (wenn nicht der Welt). Mit dem treffenden Namen „Festival of Colours“ wird jeder mit buntem Pulver und Wasser bedeckt. Es wird jährlich am letzten Vollmondtag des Mondmonats Phalunga gefeiert, fällt normalerweise in den März oder manchmal in den späten Februar und hat viele Zwecke; den Sieg des Guten über das Böse zu feiern, den Beginn des Frühlings mit all seinen schönen Farben und dem pulsierenden Leben, den Beginn des neuen Jahres sowie Neuanfänge mit Beziehungen und Konflikten. Das farbenfrohe Ritual soll auf der Geschichte von Lord Khrishna, einer Reinkarnation von Lord Vishnu, beruhen, der gerne Streiche spielte, indem er Dienstmädchen mit Wasser und Farben bespritzte.

Kandy Esala Perahera – Sri Lanka

Das Esala Perahera ist eines der ältesten und großartigsten buddhistischen Feste in Sri Lanka und einer der farbenprächtigsten religiösen Umzüge in Asien.
Das Fest findet jährlich zu Ehren der heiligen Zahnreliquie von Lord Buddha statt und beinhaltet ein Ritual, bei dem die heilige Zahnreliquie in außergewöhnlichem Stil durch die Straßen von Kandy getragen wird, einschließlich einer Parade von Sängern, Tänzern, Musikern, Akrobaten, die alle von geschmückten Stoßzähnen und Elefanten begleitet werden. Das Spektakel ist eine Augenweide, und die Einheimischen nutzen das Fest, um die Götter um Regen für die Ernten Sri Lankas zu bitten.

Korzok Gustor Festival – Indien

Für einen einzigartigen Einblick in die abgelegenen Kulturen des Himalayas sollten Sie sich Zeit nehmen, um das Korzok Gustor Festival zu erleben, ein farbenfrohes zweitägiges Spektakel, an dem die Changpa-Hirten, die Einheimischen und ihre Familien teilnehmen. In dem winzigen Weiler Korzok in Ladakh dreht sich dieses fotogene jährliche Fest um den Triumph des Guten über das Böse und endet mit der Zerstückelung des „Storma“ (Opferkuchen) und der Feier der Ermordung eines abtrünnigen tibetischen Königs aus dem 9. Jahrhundert. Mit den farbenfrohen Ritualen, Masken und Tänzen sind die Fotomöglichkeiten des Festivals vielfältig, Sie können die aufwendigen dämonischen und animalischen Gesichtsmasken, traditionellen Kostüme, Musikinstrumente und theatralischen Tänze einfangen – oder einfach Ihre Aufmerksamkeit auf die glasartige Weite des Tso-Moriri und die schneebedeckten Gipfel richten, die das Ufer umarmen.

Jambay-Lakhang-Festival – Bhutan

Wenn Ihre Vorstellung von einem guten Festival nackte Mitternachtstänze beinhaltet, dann sprechen Sie nicht weiter! Das Jambay Lakhang Festival in Bhutan bietet den spektakulärsten heiligen Tanz um Mitternacht (Tercham), der zur Reinigung von Sünden und zur Vorhersage einer guten Ernte durchgeführt wird. Ergänzt durch ein extravagantes Feuerritual, dauert dieses Festival fünf Tage im November und beinhaltet eine Reihe von kulturellen Tänzen während des Tages mit bedeutenden kulturellen Geschichten und Bedeutungen dahinter.

 

VonLorenzo Erstellt Februar 15, 2021

Top 10 Festivals in Australien, die Studenten einfach nicht verpassen dürfen

Das Land, das für seine lebendige und reiche Tierwelt bekannt ist, hat eine starke Kultur- und Folkszene. Die Australier lieben es zu feiern, daher werden Sie in Australien viele Festivals zum Abhängen und Veranstaltungen zum Entspannen finden. Wenn Sie gutes Essen, aufregende Musik, eine lebendige Atmosphäre und eine unvergessliche Zeit erleben wollen. Dann bietet Ihnen Australien ewige Momente des Spaßes und einige interessante Festivals in der ganzen Region.

1. Adelaide-Festival
Das Adelaide Festival of Arts ist eines der Festivals der Künste, ein jährliches Kunstfestival, das im März in Adelaide im Süden Australiens stattfindet. Es gilt als ein führendes Kulturfestival in Australien und ist eines der bedeutendsten internationalen Kunstfestivals. Es umfasst Aktivitäten wie Theater, Tanz, moderne und klassische Musik und Literatur. Das Festival empfängt Touristen sowohl aus dem Staat als auch aus dem Ausland. Dieses Juwel ist eine der größten Kunstfeiern Australiens und fängt die Phantasie der Betrachter in der ganzen Welt ein.

2. Melbourne Internationales Komödienfestival
Ein Stand-up-Comedy-Festival wird von MICF, dem Melbourne International Comedy Festival, organisiert. Das Festival findet jedes Jahr von März bis April statt und dauert vier Wochen in Melbourne. Das MICF begrüßt Hunderte von Musikern aus der ganzen Welt. Das Festival wird zu Gunsten lokaler Musiker organisiert. Das Festival bietet Talentshows, Performances, Improvisationstheater, Diskussionen, Musikveranstaltungen und Kunstausstellungen. Während der Mainstream Stand-ups und Kabaretts sind. Als eines der wichtigsten Foren für die Entstehung und Etablierung von populären Komikern in der Welt, bietet dieses Festival Shows von lustig bis hin zu umwerfender Bühnenkunst.

3. Die Silvesternacht
Mehr als das gibt es bei australischen Festivals nicht. Dies ist eine unvergessliche Feier. Dies ist eine der wichtigsten und berühmtesten kostenlosen Aktivitäten der Welt, und die Menschenmenge nimmt um die Mittagszeit kontinuierlich zu. Die Feste sind vollgepackt mit Feuerwerken, Lichtshows und Poolpartys. Reisen Sie an und nehmen Sie an einem der spektakulärsten Familienfeste Australiens teil. Erleben Sie eine der beliebtesten Silvesterpartys der Welt.

4. Byron Bay Bluesfest
Das Byron Bay Bluesfest, eines der größten Festivals in Australien, ist ein jährlich stattfindendes australisches Musikfestival in Byron Bay, New South Wales, während des Osterwochenendes. Das fünftägige Festival der Bluesmusik ist eines der führenden zeitgenössischen Musikfestivals der Welt und bietet eine bedeutende Anzahl von Roots-Blues-Künstlern aus Australien und der ganzen Welt. Es ist ein Paradies für Musikfans, wobei große Lebensmittelgeschäfte, lizenzierte Bars, Quick-Food-Ecken und Biertheken zur allgemeinen Attraktivität beitragen. Im letzten Jahr kamen über 5 000 Besucher.

5. Melbourne Internationales Kunstfestival
Das International Arts Festival in Melbourne ist ein internationales Festival der Künste. Der Geist von Australiens Tanz, Theater, Literatur, Zirkus, darstellenden Künsten, Multimedia-Festivals und Feiern spiegelt sich in ganz Melbourne, Australien, wider. Mehr als 400.000 Teilnehmer nehmen an dem Festival teil. Epische Darbietungen der Kunst sind während des gesamten Festivals zu beobachten. Es ist eines der erfolgreichsten Festivals in Australien und gibt einen Einblick in den sich verändernden kulturellen Dialog zwischen den Künstlern und ihrem weltweiten Publikum und Kunstinstallationen.

6. Parrtjima
Die einzige Veranstaltung der Aborigines in Australien ist Parrtjima. Hier wird die älteste lebende Zivilisation der Welt mit den neuesten Technologien gefeiert. Eines der beeindruckendsten Festivals in Australien. Das Festival dreht sich um die einheimischen Musiker des Landes. Ziel ist es, das Bewusstsein für die ehemaligen, aber unerforschten Kunstformen der Ureinwohner zu schärfen und ihre großartigen Kunstwerke zu zeigen, während gleichzeitig andere über ihre reiche Kultur und Geschichte informiert werden sollen. Es ist eines der religiösen Feste in Australien.

7. Woodford Folk-Festival
Das Wood-ford Folk Festival, eines der besten Festivals in Australien, ist jedes Jahr ein Musik- und Kulturfestival. Ungefähr 2000 Künstler und 438 Veranstaltungsorte haben Besucher im Inland, Ausland und im Staat. Es bietet eine große Vielfalt an Unterhaltungsstilen, Musikformen und Nationalitäten und ist eines der beliebtesten Festivals der Welt, mit Musikern an über 25 Orten rund um das Festivalgelände.

8. Frühlings-Renn-Karneval
Der Spring Racing Carnival ist eine Rennserie, die jährlich im Oktober und November in Melbourne stattfindet. Australien ist sehr pferdeinteressiert, und beim Melbourne Cup wird das besonders deutlich. Die Veranstaltung findet in der Regel an jedem ersten Dienstag im November statt, um der ganzen Welt einen Strich durch die Rechnung zu machen. Neben dem Rennen gibt es eine Reihe von Wettbewerben.

9. Sydney Mardi Gras
Das jährliche LGBT-Festival in Sydney, Australien, ist der Sydney Mardi Gras. Mit ausländischen und einheimischen Besuchern ist der Sydney Gay & Lesbian Mardi Gras eine der wichtigsten Touristenattraktionen Australiens. Das dreiwöchige LGBT-Festival, das seit 40 Jahren in Sydney stattfindet, feiert Stolz, Selbstdarstellung und Leidenschaft und gehört zu den besten Festivals in Australien.

 

VonLorenzo Erstellt Februar 6, 2021

Die Bedeutung des Feierns Ihrer Traditionen als Expat

In den letzten Wochen hat unsere interkulturelle Familie das vietnamesische Mittherbstfest und das kanadische Erntedankfest gefeiert. Außerdem wurden wir von einer engen muslimischen Freundin im Ausland eingeladen, mit ihrer Familie Eid Al Adha zu feiern. Bei all diesen Festen in so kurzer Zeit dabei zu sein, hat nicht nur unglaublich viel Spaß gemacht, sondern mich auch zum Nachdenken darüber gebracht, wie wichtig es ist, seine eigenen Traditionen zu pflegen, während man als Expat lebt.

Der Kern unseres kulturellen Seins

Traditionelle Feste gehören zu den Kernaspekten einer jeden Kultur. Ob es sich um eine Hochzeit, ein Erntedankfest, einen religiösen Feiertag oder einen nationalen Feiertag handelt, unsere Feste sind fest mit unserer kulturellen Identität verwoben.

Wenn wir ins Ausland ziehen, besteht ein Teil der Aufregung, in einer neuen Kultur zu leben, darin, die lokalen Feiertage und Traditionen unserer Wahlheimat zu erkunden und mitzufeiern. Einige dieser Erfahrungen werden Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang halten.

Das Eintauchen in die lokale Kultur ist eine fantastische Möglichkeit, sich an die neue Heimat anzupassen, aber es gibt zahlreiche Gründe, warum es genauso wichtig ist, unsere eigenen kulturellen Traditionen zu pflegen, wenn wir nach Übersee ziehen.

Verbunden bleiben

Das Zelebrieren Ihrer Traditionen hilft Ihnen, in Ihrer eigenen Kultur verankert zu bleiben, während Sie sich an eine neue anpassen. Dies ist besonders wichtig, wenn man einige der Phasen des Kulturschocks durchläuft, die viele von uns in den ersten Monaten nach dem Umzug ins Ausland betreffen. Das Feiern eines Ihrer traditionellen Feiertage kann Ihre Stimmung wochenlang aufhellen, da Sie in die Vorbereitungen für das Ereignis und die Aufregung des Tages selbst vertieft sind.

Das Feiern eines besonderen Tages kann Ihnen auch helfen, Kontakte zu anderen Landsleuten in Ihrer Umgebung zu knüpfen, die Ihre Gruppe zur gegenseitigen Unterstützung erweitern können. Als wir kürzlich unser kanadisches Thanksgiving-Dinner veranstalteten, luden wir einen neuen Kollegen und seine Familie ein, die gerade ein paar anstrengende Monate damit verbracht hatten, sich in einen neuen Job einzuleben, eine geeignete Wohnung zu finden und die üblichen bürokratischen Hürden zu nehmen, die mit jedem Umzug in ein neues Land einhergehen. Sie waren sehr dankbar für die Chance, sich zu entspannen, neue Freunde zu treffen und Tipps über das Leben vor Ort auszutauschen.

Geben Sie Ihren Expat-Kindern ein paar Wurzeln

Das Feiern Ihrer Traditionen ist vielleicht am wichtigsten, wenn Sie Expat-Kinder haben, die in einer anderen Kultur aufwachsen (die sogenannten Kinder der dritten Kultur). Es kann ihnen helfen, mit einem Fuß fest in ihrer Heimatkultur verwurzelt zu bleiben, während es ihnen gleichzeitig Lernerfahrungen bietet, die sie sonst vielleicht nicht machen würden. Als wir uns auf unser Thanksgiving-Essen vorbereiteten, fragte mich unsere siebenjährige Tochter nach den Unterschieden zwischen dem amerikanischen und dem kanadischen Thanksgiving und warum das eine später im Jahr gefeiert wird als das andere. Ich glaube nicht, dass diese Frage in ihrem britischen Schulunterricht aufgetaucht wäre!

Teilen Sie Ihre Kultur

Traditionelle Feste sind auch eine hervorragende Gelegenheit für interkulturellen Austausch und Verständnis. Sowohl Kinder als auch Erwachsene lernen durch diese Feiern etwas über andere Kulturen. Zum vietnamesischen Mittherbstfest hat unsere Tochter alle ihre Freunde eingeladen, um mit Laternen durch die Nachbarschaft zu ziehen und bei uns Mondkuchen zu essen. Als unsere ziemlich große Gruppe von Eltern und Kindern durch die örtlichen Straßen zog, hielten Autofahrer an, um zuzusehen, Fragen zu stellen und sogar Fotos zu machen.

Bei unserem Thanksgiving-Essen hatten wir zwei Amerikaner, einen Deutschen, einen Burmesen und zwei Neuseeländer in unserer Mitte. Und als wir zu unserer malaysischen Freundin gingen, um mit ihr das Zuckerfest zu feiern, waren viele Nicht-Muslime da, die ihr halfen, diesen wichtigen Tag zu feiern und, was vielleicht am wichtigsten ist, ihr dabei halfen, ihre erstaunliche malaysische Küche zu essen!

Etwas Einzigartiges erleben

Zu guter Letzt wird das Befolgen von Traditionen, während Sie im Ausland leben, Ihnen einige einzigartige Erfahrungen bescheren, an die Sie sich noch Jahre später erinnern werden. Ich werde nie das Weihnachtsfest in meinem ersten Jahr in Vietnam vor 15 Jahren vergessen. Ich hatte mich mit einigen Europäern angefreundet, die für Medicines Sans Frontieres arbeiten und mich einluden, mit ihnen über die Feiertage für ein paar Tage ans Meer zu fahren. Auf dem Weg dorthin zeigten sie unter meinem Sitz auf eine Kiste, die, wie sie sagten, zwei Truthähne enthielt. Wo sie mitten im Mekong-Delta Truthähne gefunden haben, werde ich nie erfahren! Aber ich werde nie vergessen, wie ich diese Truthähne über dem Grill zubereitete (eine ziemlich einzigartige Erfahrung!), wie ich das Weihnachtsessen mit Blick auf das thailändische Meer mit Garnelen, Fisch und allen möglichen anderen Köstlichkeiten aß und mich danach um das Feuer versammelte, mit Musik von einer Gitarre und Millionen von Sternen, die über mir funkelten. Ja, die Welt war in Ordnung.

 

VonLorenzo Erstellt Januar 30, 2021

Top 5 der kulturellen Feste in Australien

1. Australia Day

Der Australia Day, der am 26. Januar gefeiert wird, ist der Jahrestag der Ankunft von Kapitän Arthur Phillip und 11 Schiffen mit britischen Sträflingen in New South Wales – und markiert die „Gründung“ Australiens. An diesem Tag kommen die Australier jedes Jahr zusammen, um die Größe ihres Landes zu feiern! Man trifft sich mit Familie und Freunden, grillt und zündet ein Feuerwerk an.

2. Sydney-Festival

Dieses Festival wurde 1977 gegründet und findet drei Wochen lang im Januar statt (das ist der Sommer in Australien!). Es besteht aus Tonnen von Live-Musik, Tanz, Theater, Oper und visueller Kunst. Es gibt sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Veranstaltungen, und in der Regel sind fast 500.000 Menschen anwesend!

3. Anzac Day

Der Anzac Day, der am 25. April stattfindet, ist ein Tag des Gedenkens für alle Australier. Dieser Tag markiert den Jahrestag der ersten großen Militäraktion des Australian and New Zealand Army Corps (ANZAC) im Ersten Weltkrieg. An diesem Tag ehren die Australier jedes Jahr all jene, die für ihr Land gedient haben. Zu den Gedenkfeiern gehören Gebete im Morgengrauen, Gottesdienste und Paraden.

4. Lebendiges Sydney

Dies ist ein Festival des „Lichts, der Musik und der Ideen“. Die Stadt wird im Wesentlichen in eine Kunstgalerie im Freien verwandelt. Viele Lichtinstallationen, Projektionen und „Lichtkunst“-Skulpturen werden in der ganzen Stadt aufgestellt und sind für alle zu sehen! Vivid Sydney bietet lokale und internationale Musikkünstler, die im Opernhaus auftreten, zusammen mit Gesprächen und Präsentationen von Wirtschaftsführern und sozialen Innovatoren. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr für etwa drei Wochen im Mai/Juni statt.

5. Tropfest

Das Tropfest ist das größte Kurzfilmfestival der Welt. Seine Ursprünge gehen auf das Jahr 1993 zurück, als eine Vorführung für 200 Personen im Tropicana Caffe in Sydney stattfand. Heute findet diese Veranstaltung immer noch im Dezember in Sydney statt, allerdings in einem viel größeren Rahmen. Obwohl es in Sydney stattfindet, kommen Menschen in anderen australischen Städten wie Melbourne zusammen, um die Filme live zu sehen. Es wird auch im nationalen Fernsehen ausgestrahlt, so dass jeder es genießen kann!

 

VonLorenzo Erstellt Januar 13, 2021

Feste

Feste sind eine ausdrucksstarke Art, glorreiches Erbe, Kultur und Traditionen zu feiern. Sie sind dazu gedacht, besondere Momente und Emotionen in unserem Leben mit unseren Lieben zu feiern. Sie spielen eine wichtige Rolle, um unserem sozialen Leben Struktur zu verleihen und uns mit unseren Familien und Hintergründen zu verbinden. Sie geben uns eine Ablenkung von der täglichen, anstrengenden Routine des Lebens und geben uns eine Inspiration, uns an die wichtigen Dinge und Momente im Leben zu erinnern. Festivals wurden ins Leben gerufen, um die Legenden, das Wissen und die Traditionen an die nächste Generation weiterzugeben.

Alle Feste sind auf die eine oder andere Weise kulturell. Es gibt viele Arten von kulturellen Festen wie nationale, religiöse und saisonale. Sie alle dienen dem Zweck, Freude in unser Leben zu bringen und unser Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Nationale Feste: Sie verbinden uns als Volk einer Nation. Nationale Feste verbinden die Bürger mit wichtigen Momenten der Geschichte einer Nation, wie z.B.: der Gründungstag einer Nation, unser Unabhängigkeitstag oder in Europa der VE-Tag (Victory of Europe während des Zweiten Weltkriegs), der auf dem ganzen Kontinent gefeiert wird, wobei viele Nationen einen Feiertag haben. Sie festigen die patriotischen Geister in der Gesellschaft.

Religiöse Feste: Religiöse Feste sind wichtig für Familien. Um es einfach zu halten, können wir alle zustimmen, dass religiöse Feste uns helfen, unseren nächsten Generationen Prinzipien und Ethik beizubringen. Alle verschiedenen religiösen Feste bringen die gleiche Botschaft von Liebe, Toleranz und Verständnis. Zu diesen Anlässen drücken wir unsere Dankbarkeit gegenüber Gott aus, für die besondere Sache oder das Ereignis, das an diesem speziellen Fest entstanden ist.

Saisonale Feste: Saisonale Feste spiegeln die Einstellung der Menschen zur Natur wider. Diese Feste sind wichtig, weil sie mit der Nahrungsversorgung verbunden sind. Die Menschen sollten die Natur verehren und ihre Wohltaten anerkennen, bevor sie an ihren Gaben teilhaben.

 

VonLorenzo Erstellt Dezember 12, 2020

Warum Feste wichtig sind

Im Leben geht es um Glück, und als Menschen bringt die soziale Interaktion mit unseren Mitmenschen nicht nur Glück, sondern hilft uns auch, unsere Fähigkeit zu entwickeln, Sprachen zu lernen, uns mit Kulturen vertraut zu machen, nachzufragen, zu denken, zu spielen und zu arbeiten.

Wir sind auf ein soziales Erbe angewiesen, das eine Mischung aus Sitten und Gebräuchen, Traditionen, moralischen Werten, Einstellungen, Festen, Folklore, Überzeugungen und Idealen ist, die uns nicht nur zu dem macht, was wir sind, sondern uns auch dazu verpflichtet, sie von einer Generation zur nächsten weiterzugeben.

Feste haben sowohl soziale als auch wirtschaftliche Aspekte. In der chaotischen und stressigen Welt, in der wir leben, wird das Glück von Negativität und Unsicherheit überschattet, und so wurde das Bedürfnis nach etwas, das Positivität bringen könnte, immer wieder verspürt. So entstanden Festivals, die uns die Möglichkeit geben, all unsere Sorgen zu vergessen und die positive Seite des Lebens zu feiern, auch wenn es nur für ein paar Tage ist.

Feste wirken wie Stressabbau und helfen uns, unsere Emotionen auszugleichen. Mehr Positivität senkt natürlich die Negativität. Es bietet auch die Möglichkeit, Reibungen abzubauen und bringt entfremdete Freunde und Verwandte in einem Band der Liebe zusammen.

Nichts bringt die Menschen so zusammen wie Feste. Sie spielen eine zentrale Rolle bei der Nationenbildung; sie bringen Menschen aus jedem religiösen, wirtschaftlichen und sozialen Hintergrund zusammen. Wenn wir uns die faszinierende Reise der menschlichen Evolution ansehen, verstehen wir, dass Menschen nichts erfinden oder erschaffen, wenn es nicht erforderlich ist. Es gibt keine schriftliche Geschichte, die erklären könnte, wann das Feiern von Festen begann, aber im alten Griechenland und Rom wurden Feste gefeiert, die mit Religion, sozialer Organisation und politischen Prozessen verbunden waren.

Neben der Religion und der Folklore hat auch die Landwirtschaft wesentlich zur Tradition der Feste beigetragen. Viele Feste auf dem ganzen Planeten sind mit der Zeit der Ernte verbunden. Religiöse Feste wie Weihnachten, Rosh Hashanah, Diwali und Eid haben im Laufe der Jahrhunderte an kultureller Bedeutung gewonnen. Ereignisse von historischer Bedeutung, wie wichtige militärische Siege oder andere Ereignisse, die eine Nation aufbauen, geben ebenfalls den Anstoß für Feste. Ein frühes Beispiel ist das Fest, das der altägyptische Pharao Ramses III. zur Feier seines Sieges über die Libyer ins Leben rief.

Feste tragen in hohem Maße zum Gefühl des sozialen Zusammenhalts bei. Viele solcher Feste konzentrieren sich auf kulturelle oder ethnische Themen und versuchen, die Mitglieder der Gemeinschaft über ihre Traditionen zu informieren. Sie beziehen die Ältesten der Gemeinschaft mit ein, die Geschichten und Erfahrungen austauschen und damit Vorlagen für die Aufrechterhaltung der Einheit unter den Familien schaffen.

Feste regen auch wirtschaftliche Aktivitäten an, da sie den Menschen Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Als Basant im Jahr 2005 verboten wurde, verloren etwa 150.000 Menschen in Lahore und 180.000 Menschen in Gujranwala und Kasur ihre Arbeit. Das kürzliche Verbot der Feier des Valentinstages hat ebenfalls viele Menschen davon abgehalten, ihren Lebensunterhalt durch den Verkauf von Blumen, Geschenken und Luftballons zu verdienen.

Feste waren historisch gesehen eine große Quelle der Unterhaltung, besonders vor dem Aufkommen der Massenunterhaltung. Sie lenken die Aufmerksamkeit der Menschen von ihrem anspruchsvollen Leben ab und unterhalten sie in ihrer Freizeit.

Vor dem Hintergrund der jüngsten Terroranschläge in Pakistan wird es umso wichtiger, viele Feste wiederzubeleben und zu feiern, die entweder von der Regierung verboten sind oder von der Gesellschaft im Allgemeinen ignoriert werden.

Pakistan ist die Heimat von Dutzenden verschiedener Feste, und ihre Feier wird die Gemeinschaften sicherlich zusammenbringen. Es war ermutigend zu sehen, wie Mitglieder der Zivilgesellschaft den Terroristen trotzten und Dhamaal am Schrein von Lal Shahbaz Qalandar durchführten. Die Eröffnung und der Abschluss des zweitägigen Festivals der Muttersprachen in Lok Virsa Islamabad mit Dhamaal durch die Delegierten und Teilnehmer war in der Tat eine passende Antwort auf die obskurantistische Mentalität der Terroristen. Ein Delegierter sagte ganz richtig: „Unsere Antwort auf die Terroristen ist dhamaal“.

Lok Virsa ist die einzige Institution in Pakistan, die sich in den letzten Jahren sehr aktiv für die Wiederbelebung und das Feiern verschiedener kultureller und religiöser Feste eingesetzt hat. Nach der erfolgreichen Durchführung des zweitägigen Muttersprachenfestes wird die Einrichtung Basant feiern: Es wird Lieder, Tänze, Essensstände und Drachenbau durch Meisterhandwerker geben. In den folgenden Monaten wird Lok Virsa die Feste Nawroz, Holi, Diwali, Weihnachten sowie Rabab und Saroz feiern. Solche Feste bringen uns in einem Band der Liebe zusammen, unabhängig von Farbe, Glaube, Rasse und Religion. Wir glauben, dass Feste, wie das Leben, Geschenke sind, die gefeiert werden müssen.

 

VonLorenzo Erstellt Oktober 3, 2020

Die Bedeutung kultureller Ereignisse: Perspektiven von Studenten, Professoren, Lehrern, Mitarbeitern, Angestellten und Gemeindemitgliedern

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 hat der Inserra-Lehrstuhl für italienische und italo-amerikanische Studien an der Montclair State University dank der Großzügigkeit seiner Spender und der Unterstützung durch die Universität 35 kostenlose Programme angeboten, die von kulturellen Veranstaltungen bis hin zu Bildungsaktivitäten reichen.

Ebenso wichtig für die Erfüllung der Mission des Inserra-Lehrstuhls, die italienische und italienisch-amerikanische Kultur in ihrer ganzen Vielfalt zu fördern – von der Geschichte über Literatur, Film, Theater, Essen, Design, Architektur, Wirtschaft und mehr – war die regelmäßige und begeisterte Teilnahme eines vielfältigen Publikums. Studenten, Professoren, Mitarbeiter und Montclair State Alumni, zusammen mit Anwohnern und Unterstützern aus NYC, erinnern den Lehrstuhl weiterhin an die Wichtigkeit dieser Arbeit, indem sie teilnehmen und Feedback geben. Denn was ist schon eine Vorlesung, ein Konzert oder eine Ausstellung ohne ein engagiertes Publikum?

Im Folgenden teilen unsere Teilnehmer ihre Erkenntnisse über die Bedeutung und den Wert kultureller Veranstaltungen auf einem Campus, der nicht nur Möglichkeiten für akademisches Wachstum bietet, sondern auch seiner Gemeinschaft durch einen Kalender mit originellen und anregenden Veranstaltungen dient.

STUDENTEN haben große Begeisterung über kulturelle Veranstaltungen geäußert, weil sie ihnen die Möglichkeit geben, ihre Studienfächer über den Unterricht hinaus zu erkunden. Sie sind inspiriert von den Beiträgen von Künstlern, Wissenschaftlern und Fachleuten, die ihnen als Vorbilder dienen. Nach der Teilnahme an Podiumsdiskussionen, Buchpräsentationen oder Filmvorführungen entscheiden sich viele Studenten dafür, ihre Abschlussarbeiten rund um das Thema der Veranstaltung zu entwickeln, da sie wertvolle Einblicke erhalten haben. Einige Studenten haben dank Veranstaltungen wie übersetzungsspezifischen Programmen sogar ihren zukünftigen beruflichen Weg gefunden. Wichtige Tipps für Studenten, die an Veranstaltungen teilnehmen

PROFESSOREN, die die kulturellen Veranstaltungen als Teil der Zusammenarbeit angenommen haben, sind in der Lage, den Unterricht zu bereichern, indem sie die Veranstaltungen in ihre Lehrpläne einbeziehen. Oft verlangen sie von ihren Studenten, dass sie diese Veranstaltungen anstelle einer regulären Unterrichtsstunde besuchen. Während einige Professoren sich nur für eine außerschulische Veranstaltung entscheiden, ist es der intracurriculare Ansatz, der den Inhalt des Unterrichts wirklich ergänzt und bereichert. Die Verknüpfung von Unterrichtseinheiten mit dem Thema der Veranstaltungen bereitet die Studierenden vor und bietet Möglichkeiten zur Reflexion und Gestaltung sowohl vor als auch nach der Veranstaltung. Professoren können bei der Entwicklung dieser Aktivitäten auf Canvas zusammenarbeiten und die Ergebnisse, wie z. B. Abschlussarbeiten, die sich um das Thema einer Veranstaltung drehen, gemeinsam nutzen. Diese kulturellen Veranstaltungen bieten den Professoren einen einzigartigen interaktiven und interdisziplinären Ansatz für die Lehre. Wichtige Tipps für Professoren, die mit ihren Klassen an Veranstaltungen teilnehmen

Lehrkräfte aus dem K-12-System, insbesondere aus Mittel- und Oberschulen, nehmen häufig mit ihren Schülern an Veranstaltungen teil, die Möglichkeiten zur kulturellen und sprachlichen Bereicherung im Einklang mit ihren Lehrplänen bieten. In einigen Fällen sind spezielle Veranstaltungen so konzipiert, dass sie Schüler der Oberschule und der Universität zusammenbringen, um eine Brücke zwischen den beiden Systemen zu schlagen und die Schüler in das universitäre Umfeld einzuführen (siehe Theaterworkshop). Der Inserra-Lehrstuhl stellt gelegentlich Mittel für den Transport zum/vom Campus zur Verfügung. Veranstaltungen bieten immer Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung durch unser ADP-Center. Um mehr zu erfahren, erkundigen Sie sich bei der Veranstaltungsanmeldung, wie Sie Credits erhalten können.

VonLorenzo Erstellt September 30, 2020

MUSIKGENRES AUF ENGLISCH: WAS IST IHR FAVORIT?

Wenn Sie auf Englisch über Musik sprechen wollen, ist eine der ersten Fragen, die Sie beantworten können müssen: Welche Art von Musik mögen Sie? Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie die Wörter für verschiedene Musikgenres (Arten) auf Englisch kennen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihr Lieblingsmusikgenre auf Englisch erklären können.

Klassisch

Berühmte Komponisten wie Mozart haben klassische Musik geschrieben. Klassische Musik wird oft von einem Orchester (große Gruppe von Musikern), einem Chor (eine Gruppe von Sängern) oder einem Solisten (nur eine Person) aufgeführt. Normalerweise sagt man zu einem „Stück“ klassischer Musik eher „Melodie“ oder „Lied“.

Jazz und Blues

Jazz und Blues stammen beide ursprünglich aus den USA. Jazz hat einen starken Rhythmus und die Noten sind oft synkopiert (kommen zwischen den Beats). Die Melodie kann improvisiert werden (erfunden werden, während sie gespielt wird) und verwendet eine breite Palette von verschiedenen Skalen. Charlie Parker und Miles Davis sind berühmte Jazzkünstler. Blues ist ein Musikstil, der dafür bekannt ist, traurig zu sein. Die Texte erzählen oft Geschichten aus dem harten Leben der Menschen, die Blues-Songs schreiben.

Volksmusik

Folk-Musik ist die traditionelle Musik einer bestimmten Gruppe von Menschen. In Plattenläden ist es üblich, Folkmusik aus Großbritannien und den USA zu sehen. Country-Musik ist wahrscheinlich die bekannteste Art der Folk-Musik und ist in vielen Teilen der Welt beliebt.

Pop

Jedes Land der Welt hat seine eigenen Pop-Stars. Pop“ ist die Abkürzung für „populäre“ Musik und bedeutet genau das – es ist die beliebteste oder verbreitetste Form der Musik in den meisten Ländern. Wo auch immer Sie auf der Welt hingehen, es ist einfach, Musik von berühmten Popstars wie Madonna oder Lady Gaga zu hören, ob Sie wollen oder nicht!

Rock

Rockmusik ist berühmt dafür, laut zu sein! Rockgruppen verwenden E-Gitarren, Bass und Schlagzeug, um Musik mit einem starken Beat und viel Energie zu erzeugen. Es gibt viele Untergenres (Stile) von Rock wie Metal, Punk und Prog-Rock. Bei so vielen verschiedenen Rockstilen ist es kein Wunder, dass er so beliebt ist!

Tanzen

Tanzmusik ist die Art von Musik, die man normalerweise in Clubs und Bars hört. Sie hat einen starken Beat, ist oft repetitiv und eignet sich perfekt zum Tanzen. Wie beim Rock gibt es auch bei der Tanzmusik viele verschiedene Stile. Einige sind langsam, andere schnell, aber sie alle bringen Ihre Füße in Bewegung!

Rap

Rap unterscheidet sich von den meisten Musikgenres dadurch, dass er normalerweise gesprochen und nicht gesungen wird. Die Worte reimen sich, wie ein Gedicht, und passen zum starken Beat der Hintergrundmusik.

Alternativ

Wenn die Musik, die Sie mögen, nicht in eine dieser Kategorien passt, ist sie wahrscheinlich „alternativ“. Musik kann „alternativ“ genannt werden, weil sie nur einer kleinen Gruppe von Menschen gefällt oder weil sie nicht in eine andere Kategorie passt. Die alternative Abteilung eines Plattenladens ist oft der Ort, an dem Sie die ungewöhnlichste, interessanteste Musik finden.