Diebstahl durch Mitarbeiter – ein nach wie vor heikles Thema

Vonadmin

Diebstahl durch Mitarbeiter – ein nach wie vor heikles Thema

Die Schäden, die jährlich allein in Ladengeschäften durch Diebstähle entstehen, gehen in die Milliardenhöhe. Und noch immer gibt es regional steigende Tendenzen. Auch in Bereichen der Firmen und Unternehmen intern sind viele Langfinger aus der eigenen Belegschaft und dem Mitarbeiterstamm unterwegs und bedienen sich an Kassen und auch Firmenkonten. Besonders in Bezug auf Mitarbeitern, die an den jeweiligen Kassen arbeiten gibt es immer wieder Vorfälle des Diebstahls und der Untreue.

Ein brisantes Thema und heute noch aktueller denn je. Um aber als Arbeitgeber mit handfesten Beweisen aufzuwarten zu können, reicht es manchmal nicht aus, den Dieb selbst auf frischer Tat zu erwischen und bloßzustellen. Überwachungssysteme modernster Art und auch das Einschalten von Profis ermöglicht eine ganze Bandbreite an verschiedenen Möglichkeiten, die den Langfingern das Leben schwer machen und den Diebstahl schon an der Wurzel packen und verhindern können.

Detekteien in Großstädten wie Hamburg beauftragen

Um den Ladendiebstahl und auch den Firmendiebstahl nachweisen zu können, reicht in der Regel nicht nur einfach der Verdacht. Hier ist sicheres und präzises Handeln mit Sachverstand wichtig. Und genau an dieser Stelle sollte man als Arbeitgeber die Profis machen lassen. So kann man beispielsweise eine Detektei, wie die Detektei Hamburg einschalten und engagieren. Denn diese haben meist einen guten Mitarbeiterstamm aus geschultem Personal, welches sich besonders auf diverse Observationstechniken aller Art spezialisiert hat. Im Zuge der immer fortschreitenden Technisierung, sind sie zudem mit guter und hochmoderner Technik ausgestattet. Die Hamburger Detektei ist dabei sicherlich nur ein Beispiel für viele verfügbare Anbieter. Zu der Ausstattung gehören unter anderem Digitalkameras und auch Videokameras. Denn am Ende zählt dieses Beweismaterial nicht selten als einziger Beweis des Diebstahls selbst vor Gericht. Und in der Regel landen die meisten Vorfälle vor Gericht, um mit Nachdruck auf Rechtswegen geklärt zu werden.

Kassensysteme modernisieren

Eine leichte und kluge Variante, die oben aufgeführten Fälle gleich schon zu Beginn im Keim zu ersticken, ist beispielsweise ein JTL POS Kassensystem, welches Struktur und Ordnung vom A bis Z ins System bringt und zugleich auf diesem Weg sehr leicht auch Differenzen in Bezug auf Kasseninhalt und Konten aufweisen und klar aufzeigen kann. Zudem sind JTL POS Kassensysteme ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung. Diese klugen Kassensystem sind besonders für Bereiche in Großfirmen, wie aber auch in Kleinstunternehmen und Dienstleistungsunternehmen und Co. sehr brauchbar und können das ganze Prozedere um ein Vielfaches erleichtern und verbessern, sowie auch mit dem E-Commerce verzahnen. Die verschiedenen System lassen sich mit wenig Mitteln und schon nach kurzer Zeit einsetzen. Die Einbettung des Systems in laufende Positionen des Ablaufes eines Unternehmens, geschieht durch kurze Einarbeitung recht schnell und unproblematisch.

Fazit: Dem Diebstahl schon in der Wurzel entgegen gehen zu können und einiges dafür zu tun, um Langfingern schon zu Beginn den Garaus machen zu können, ist heutzutage, Dank der hochmodernen Technik und auch Digitalisierung einfach. Aber auch auf direktem Weg durch Observationen, oder auch das Anbringen von modernen Video- oder Kamerasystemen und sämtlichen Überwachungsmöglichkeiten, können viele Diebstähle auf diese Weise verhindert und vielfältig minimiert werden.

Über den Autor

admin administrator